Dezember

Termine Dezember 2019 – Alle Angaben ohne Gewähr


Noch bis Sonntag 1. Dezember 2019

V3011-01122019-1

V3011-01122019-2


Noch bis Montag 23. Dezember 2019

Saarbrücker Christkindlmarkt

V2511-23122019-1

V2511-23122019-2

Saarbrücker Christkindlmarkt 2018

Programm 2019

Programmheft

Quelle Veranstalter, © Fotos Veranstalter und Dieter Herb


Noch bis Dienstag 31. Dezember 2019

Ausstellung „ Älter werden = Kopfsache?“

Bewohner und Bewohnerinnen des Wackenbergs haben sich im Gemeinwesenprojekt Pädagogisch-Soziale Aktionsgemeinschaft (PÄDSAK) e.V. mit der Frage beschäftigt, was wichtig ist beim Älterwerden und was dazu gehört, um im Alter gesund zu bleiben. Im Rahmen des Projektes „Gesund ü55“ der Landeshauptstadt Saarbrücken wurden sie zu diesem Thema interviewt. Bert Romann, Fotograf und Mitarbeiter der PÄDSAK, hat die Interviewten fotografisch ins rechte Licht gerückt. Ausschnitte aus den Interviews bilden zusammen mit Portraitaufnahmen die Ausstellung „Älter werden = Kopfsache?“. Die Ausstellung zeigt, was Alter und Älterwerden für die Beteiligten bedeutet und was sie selbst bereits tun oder tun möchten, um gesund älter zu werden.

Die Werke liefern keine fertigen Antworten und Tipps. Die Ausstellung hat das Ziel, zum Nachdenken anzuregen und möchte dazu animieren, dass Menschen gemeinsam etwas für die eigene Gesundheit unternehmen. Sie soll auch zum Dialog anregen und dazu ermutigen, neue Wege zu gehen.

Die Ausstellung läuft bis 31. Dezember 2019 und ist in den Räumen der Pädsak, Rubensstraße 64, 66119 Saarbrücken montags bis freitags von 12.00 bis 15.00 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt ist frei. (Text Veranstalter)


Noch bis Dienstag 31. Dezember 2019

Ausstellung „Katharina Hinsberg“

Die Kunst der Zeichnung ist schon lange nicht mehr auf Linien auf Papier beschränkt. Katharina Hinsberg (geb. 1957 in Karlsruhe, lebt und arbeitet in Neuss) ist eine derjenigen zeitgenössischen Künstlerinnen, die den Begriff der Zeichnung mit markanten Arbeiten nachhaltig erweitert hat. Das Spektrum ihres Werks reicht von geschnittenem Papier (cuts) über Liniensetzungen aus aneinandergereihten Bohrlöchern in der Wand bis hin zu Installationen, bei denen Räume mit buntfarbigen Papieren systematisch ausgekleidet und so komplett verwandelt werden.

Katharina Hinsberg, die seit 2011 Professorin für konzeptuelle Malerei an der HBKsaar in Saarbrücken ist, wird für den Panoramaraum im 3. Obergeschoss des Erweiterungsbaus der Modernen Galerie, Bismarckstraße 11-15, 66111 Saarbrücken mit seinen besonderen Anforderungen ihre Arbeit realisieren. (Text Veranstalter)


Noch bis Dienstag 31. Dezember 2019

Ausstellung „65 Jahre Musikschule der Landeshauptstadt Saarbrücken“

Die Ausstellung „65 Jahre Musikschule der Landeshauptstadt Saarbrücken“ in der Musikschule der Landeshauptstadt Saarbrücken, Nauwieserstraße 3, 66111 Saarbrücken lädt im hinteren Treppenhaus zu einem informativen Spaziergang durch die Geschichte der ältesten Musikschule des Saarlandes ein. Mit historischem Bildmaterial und erläuternden Texten wird die Entwicklungsgeschichte von der privat initiierten Musikschule zur öffentlichen Institution dokumentiert. Zahlreiche Ausstellungstafeln zur neueren Muskschulgeschichte geben einen Einblick in die vielfältigen Unterrichtsangebote und Projekte. Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Musikschule besucht werden. Der Eintritt ist frei. (Text Veranstalter)


Noch bis Freitag 10. Januar 2020

Ausstellung „Malstatter Menschen“

Die Volkshochschule des Regionalverbandes Saarbrücken zeigt gemeinsam mit dem AWO Stadtteilprojekt „Zuhause in Molschd“ die Ausstellung „Malstatter Menschen“ im Alten Rathaus, Schlossplatz, 66119 Saarbrücken.

Die Ausstellung ist aus der Idee entstanden, Malstatt aus dem Blickwinkel seiner Bewohner vorzustellen. Sie zeigt eine Sammlung von 15 Porträts mit Fotos und Texten. Die Vielfalt des Stadtteils spiegeln auch die Teilnehmer des Projekts wider. Unter anderem wirkten eine alleinerziehende Mutter, ein musikalischer Pastor und eine syrische Familie daran mit. Zwei der Teilnehmer sind auch persönlich mit vor Ort.

Die Porträts zeigen die Erlebnisse, Eindrücke und Erfahrungen der Menschen in und um Malstatt aus deren persönlicher Perspektive. Dabei kommt zum Ausdruck was sie bewegt und begeistert, aber auch was sie stört oder traurig stimmt. Im Mittelpunkt stehen stets die „Molschder“ und ihr eigener Blick auf den Stadtteil.

Eintritt frei


Noch bis Freitag 17. Januar 2020

Ausstellung „1918: Frankreich ist zurück“

Die Stiftung Demokratie Saarland, Europaallee 18, 66113 Saarbrücken veranstaltet für die Ausstellung „1918: Frankreich ist zurück“ eine Eröffnungsfeier. Lothringen war ebenso wie das Elsass seit dem Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 Zankapfel zwischen den beiden Ländern. Vor diesem geschichtlichen Hintergrund beleuchtet die Ausstellung das Ende des Ersten Weltkriegs aus deutscher, primär aber aus französischer Perspektive. Dabei wird der zeitliche Bogen von der Situation in den letzten Kriegsmonaten mit dem Rückzug der deutschen Truppen und der Rückeroberung Lothringens durch Frankreich, über den Waffenstillstand am 11. November 1918, bis zu den Nachkriegsjahren geschlagen, als zahlreiche deutschstämmige Bewohner Lothringen verließen.. INFO


Noch bis Sonntag 26. Januar 2020

Ausstellung „Rodin/Nauman“

XKH181607

Bruce Nauman, Marching Man, 1985 – © Hamburger Kunsthalle / bpk © VG Bild-Kunst, Bonn – Foto: Elke Walford

Erstmals auf breiter Basis führt die Ausstellung im Saarlandmuseum – Moderne Galerie, Bismarckstraße 11-15, 66111 Saarbrücken das Schaffen Bruce Naumans und Auguste Rodins parallel. In visuellen Dialogen konfrontiert sie rund 140 ausgewählte Arbeiten dieser beiden Ausnahmekünstler miteinander: Skulpturen, Grafiken und Zeichnungen, Installationen, Neon- und Videoarbeiten sowie Fotografien. Die Präsentation umfasst zahlreiche Hauptwerke ebenso wie Stücke, die selten oder noch nie zu sehen waren. Die Leihgaben stammen aus bedeutenden öffentlichen und privaten Sammlungen in Deutschland, Frankreich, der Schweiz, Belgien und den Niederlanden. Hauptleihgeber für die Werke von Auguste Rodin ist das Musée Rodin, Paris. Weitere Infos


Noch bis Dienstag 4. Februar 2020

Ausstellung „Giuseppe Penone“

Giuseppe Penone ist nach Pae White der zweite international agierende Künstler, der den imponierenden, bis zu 14m hohen Ausstellungsraum im Zentrum des Erweiterungsbaus der Modernen Galerie mit einer ortsspezifischen Installation gestaltet. Penone wird hier u.a. die 20teilige Werkgruppe „Ripetere il bosco“ zeigen, die in hohem Maße charakteristisch für sein Werk ist: Es handelt sich um Balken aus Edeltannenholz mit Längen zwischen 3 und 9 Metern, in deren Kern er mit der Sensibilität und Akribie eines Archäologen den jungen Stamm freigelegt hat, aus dem der schließlich zum Kantholz verarbeitete Baum sich entwickelte

Informationen über die Ausstellung im Saarlandmuseum – Moderne Galerie, Bismarckstraße 11-15, 66111 Saarbrücken


Noch bis Sonntag 16. Februar 2020

Ausstellung Nadja Verena Marcin – Ophelia

Stadtgalerie, St. Johanner Markt 24, 66111 Saarbrücken

OPHELIA ist eine interdisziplinäre Performance, die in der Stadtgalerie Saarbrücken als Live-Aktion und anschließend als Video-Installation präsentiert wird. Sie reflektiert die vom Menschen verursachte Zerstörung der Natur und schafft dabei Bezüge zu Kunst, Literatur und Wissenschaft. Angetan mit „Ophelias“ Kleid und versehen mit einem Tauchgerät wird Nadja Verena Marcin dazu in ein Aquarium steigen und unter Wasser versuchen, den Text „The Werld“ von Daniil Kharms über die menschliche Wahrnehmung vorzutragen. Dabei offenbart Marcins Ophelia-Interpretation feministische und ökopolitische Ansätze:

„Die Neuinterpretation des Bildes ist nicht nur imstande seinen eindimensionalen Symbolismus in vielfältige Aspekte aufzulösen, sondern auch die ihm zugrundeliegenden verborgenen hierarchischen und ideologischen Strukturen offenzulegen“ so die Künstlerin. “OPHELIA zieht eine Parallele zwischen der historischen Sprachlosigkeit von Frauen gegenüber männlicher Dominanz und der Sprachlosigkeit der Gesellschaft gegenüber den Zerstörungen an der Natur.“

Darüber hinaus präsentiert die Ausstellung Foto- und Videoarbeiten, in denen die Künstlerin selbstbewusst, mit feministisch aufgeladenem Humor die Frauenbilder des Hollywoodkinos dekonstruiert. » Erfahren Sie mehr


Noch bis Donnerstag 21. Mai 2020

Ausstellung „Die 20er Jahre Leben zwischen Tradition und Moderne im internationalen Saargebiet

Historisches Museum Saar, Schlossplatz, 66119 Saarbrücken, INFO


Sonntag 1. Dezember 2019

V3011-01122019

10.00 bis 13.00 Uhr


Sonntag 1. Dezember 2019

Führung mit dem Schlossgespenst

Das Schlossgespenst (Foto: Lars Weber)

Foto Veranstalter

Saarbrücker Schloss, Schlossplatz, 66119 Saarbrücken. Beginn 11.00 Uhr.

Ältester Bewohner führt durch Schloss. Im Foyer des Mittelpavillons des Saarbrücker Schlosses herrscht sonntags ein großes Tohuwabohu. Eine muntere Schar hat sich versammelt und erwartet mit Spannung das Eintreffen des Schlossgespenstes. Seit über 1000 Jahren spukt es schon durchs Schloss und kennt sich mit dessen wechselvoller Geschichte gespenstisch gut aus. Wer könnte also besser durch das Schloss führen als sein ältester Bewohner? Eintritt ist frei.


Sonntag 1. Dezember 2019

V01122019


Sonntag 1. Dezember 2019

V01122019-1700


Sonntag 1. und Montag 2. Dezember 2019

3. Sinfoniekonzert – Magische Momente

Congresshalle, Hafenstraße 12, 66111 Saarbrücken, Beginn 20.00 Uhr, INFO


Montag 2. Dezember 2019

filmreif

FilmReif soll Menschen in den besten Jahren und denen, die sich – unabhängig vom Lebensalter – in den besten Jahren fühlen, schöne Filmerlebnisse vermitteln und die Möglichkeit bieten, soziale Kontakte zu erhalten, zu vertiefen und auch neu knüpfen zu können. Pro Monat werden zwei bis drei Filme im Filmhaus und ein Film im Kino 8 ½ zum Preis von 4,50 € angeboten. Vor der Filmvorführung werden Kaffee und Gebäck, manchmal auch Kuchen angeboten. FilmReif ist eine Veranstaltungsreihe in Kooperation mit dem PARITÄTISCHEN Rheinland-Pfalz / Saarland.

V02122019-1500

Trailer


Dienstag 3. Dezember 2019

Spaziergang mit dem Paritätischen

Unser Dezemberspaziergang führt uns am Dienstag, 3. Dezember um 14.45 Uhr in die Moderne Galerie. Unter dem Führungsthema: „Meisterwerke der Moderne“ mit dem Schwerpunkt Impressionisten und Expressionisten wird uns Dr. Bernhard Wehlen fachmännisch im Rahmen einer Führung in die Geheimnisse der Museumsgeschichte einführen. Den rund einstündigen Vortrag machen wir Ihnen zum Weihnachtsgeschenk. Der Eintritt in die „Ständige Sammlung“ ist dienstags ab 15.00 Uhr frei.

Treffpunkt: Eingang Moderne Galerie in der Bismarckstr.11-15, 66111 Saarbrücken (bitte pünktlich sein).

Im Anschluss lädt Sie die Geschäftsleitung im Beisein Ihrer Wanderführer*innen zu einem gemütlichen Hintergrundgespräch zum Thema „Was ist der Paritätische Wohlfahrtsverband?“ mit Adventskaffee in die Feldmannstraße 92 ein. Dazu ist die Anfahrt mit dem Bus ab Wilhelm-Heinrich-Brücke um 16.48 Uhr notwendig. Ankunft in der Geschäftsstelle des Paritätischen ist gegen 17.00 Uhr geplant.

Zur weiteren Vorbereitung bitten wir um eine rechtzeitige, verbindliche Anmeldung für die o.g. Veranstaltung bis Mittwoch, 20.11.2019, 10.00 Uhr, (auf maximal 20 Teilnehmer*innen begrenzt). Sie erleichtern Sabine Krösser die weitere Planung, wenn Sie uns bei der Anmeldung zur Kontaktaufnahme eine Handy- oder e-Mailadresse übermitteln. Vielen Dank.

Anmeldungen und Rückfragen zu der o.g. Veranstaltung bitte über:

Der Paritätische Rheinland-Pfalz / Saarland e.V., Frau Alexa Bastone / Frau Heike Rindchen, Feldmannstraße 92 – D-66119 Saarbrücken; Tel. 0681/92660-12 oder -16. E-Mail: alexa.bastone@paritaet-rps.org oderheike.rindchen@paritaet-rps.org


Dienstag 3. Dezember 2019

Tanztee

Die Tanzschule Bootz-Ohlmann im SaaRRondo, Europaallee 4a, 66113 Saarbrücken, lädt regelmäßig am ersten Dienstag im Monat von 15.00 bis 18.00 Uhr zum Tanztee ein. Besucher erwartet ein Tanznachmittag mit Livemusik vom Duo Celebration. Eintritt: 5 Euro


Mittwoch 4. Dezember 2019

Führung im Heizkraftwerk Römerbrücke

Energie SaarLorLux bietet Interessierten kostenlose Führungen im Heizkraftwerk Römerbrücke an. Seit über fünfzig Jahren erzeugt das Saarbrücker Kraftwerk umweltfreundliche Fernwärme und Strom. Es gehört zu den fortschrittlichsten Kraftwerken in Deutschland. Der Rundgang zu den wichtigsten Anlagen im Kraftwerk wird mit Präsentationen und Filmsequenzen zur Erklärung von Technik, Historie und Kunst am Bau unterstützt. Dabei wird darauf geachtet, dass die komplexe Technik auch für Laien verständlich dargestellt wird. Die rund zweistündigen, kostenlosen Führungen beginnen um 17.30 Uhr am Haupteingang des Kraftwerkes. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen beschränkt. Teilnehmer benötigen festes Schuhwerk. Die Veranstalter bitten um eine rechtzeitige Anmeldung unter der Telefonnummer +49 681 587 5566.

Weitere Informationen unter www.energie-saarlorlux.com


Donnerstag 5. Dezember 2019

Dosenfleisch

sparte4, Ecke Stengel-/Eisenbahnstraße, 66117 Saarbrücken, Beginn 20.00 Uhr, INFO


Freitag 6. Dezember 2019

Komödie „Ada und ihre Töchter“

sparte4, Ecke Stengel-/Eisenbahnstraße 22, 66117 Saarbrücken, Beginn 20.00 Uhr, INFO


Samstag 7. Dezember 2019

V23112019-2000


Sonntag 8. Dezember 2019

Führung mit dem Schlossgespenst

Das Schlossgespenst (Foto: Lars Weber)

Foto Veranstalter

Saarbrücker Schloss, Schlossplatz, 66119 Saarbrücken. Beginn 11.00 Uhr.

Ältester Bewohner führt durch Schloss. Im Foyer des Mittelpavillons des Saarbrücker Schlosses herrscht sonntags ein großes Tohuwabohu. Eine muntere Schar hat sich versammelt und erwartet mit Spannung das Eintreffen des Schlossgespenstes. Seit über 1000 Jahren spukt es schon durchs Schloss und kennt sich mit dessen wechselvoller Geschichte gespenstisch gut aus. Wer könnte also besser durch das Schloss führen als sein ältester Bewohner? Eintritt ist frei.


Sonntag 8. Dezember 2019

V01122019


Dienstag 10. Dezember 2019

Tanzcafé – Tanzen gegen das Vergessen

dancer legs on stage in dance position, male female colorful

Die Malteser und die Tanzschule Bootz-Ohlmann in Saarbrücken eröffnen im vergangenen Jahr das „Tanzcafé – Tanzen gegen das Vergessen“, ein Angebot für Menschen mit Demenz und ihre Partner. Mit der Fachtanzlehrerin für Seniorentanz, Alice De Grazia können Menschen mit Demenz und ihr (Ehe-)Partner durch Tanz und Musik ein paar schöne Momente erleben, vom Pflegealltag abschalten und ein gemeinsames Hobby teilen. Ausgebildete Malteser Demenzbegleiter sind während des „Tanzcafés“ ebenfalls vor Ort, kümmern sich um das Wohlergehen der Teilnehmer und stehen für Gespräche zur Verfügung. Das Tanzcafé findet jeden zweiten Dienstag im Monat von 14.00 bis 16.30 Uhr in der Tanzschule Bootz-Ohlmann im SaaRRondo, Europaallee 4a, 66113 Saarbrücken statt. Schirmherrin des Projektes ist die Oberbürgermeisterin der Stadt Saarbrücken, Charlotte Britz. Anmeldung erwünscht per Mail an Mazella.Hirsch(at)Malteser.org oder telefonisch unter +49 681 379 975 12. (Foto und Text Veranstalter)


Sonntag 15. Dezember 2019

Führung mit dem Schlossgespenst

Das Schlossgespenst (Foto: Lars Weber)

Foto Veranstalter

Saarbrücker Schloss, Schlossplatz, 66119 Saarbrücken. Beginn 11.00 Uhr.

Ältester Bewohner führt durch Schloss. Im Foyer des Mittelpavillons des Saarbrücker Schlosses herrscht sonntags ein großes Tohuwabohu. Eine muntere Schar hat sich versammelt und erwartet mit Spannung das Eintreffen des Schlossgespenstes. Seit über 1000 Jahren spukt es schon durchs Schloss und kennt sich mit dessen wechselvoller Geschichte gespenstisch gut aus. Wer könnte also besser durch das Schloss führen als sein ältester Bewohner? Eintritt ist frei.


Sonntag 15. Dezember 2019

V01122019


Sonntag 15. Dezember 2019

Komödie „Ada und ihre Töchter“

sparte4, Ecke Stengel-/Eisenbahnstraße 22, 66117 Saarbrücken, Beginn 20.00 Uhr, INFO


Montag 16. Dezember 2019

filmreif

FilmReif soll Menschen in den besten Jahren und denen, die sich – unabhängig vom Lebensalter – in den besten Jahren fühlen, schöne Filmerlebnisse vermitteln und die Möglichkeit bieten, soziale Kontakte zu erhalten, zu vertiefen und auch neu knüpfen zu können. Pro Monat werden zwei bis drei Filme im Filmhaus und ein Film im Kino 8 ½ zum Preis von 4,50 € angeboten. Vor der Filmvorführung werden Kaffee und Gebäck, manchmal auch Kuchen angeboten. FilmReif ist eine Veranstaltungsreihe in Kooperation mit dem PARITÄTISCHEN Rheinland-Pfalz / Saarland.

V16122019-1500

Trailer


Freitag 20. Dezember 2019

Dosenfleisch

sparte4, Ecke Stengel-/Eisenbahnstraße, 66117 Saarbrücken, Beginn 20.00 Uhr, INFO


Samstag 21. Dezember 2019

V21122019-Schoofstall

Gasthaus Schoofstall, Deutschherrnstraße 45, 66117 Saarbrücken


Samstag 21. Dezember 2019

Komödie „Ada und ihre Töchter“

sparte4, Ecke Stengel-/Eisenbahnstraße 22, 66117 Saarbrücken, Beginn 20.00 Uhr, INFO


Sonntag 22. Dezember 2019

Führung mit dem Schlossgespenst

Das Schlossgespenst (Foto: Lars Weber)

Foto Veranstalter

Saarbrücker Schloss, Schlossplatz, 66119 Saarbrücken. Beginn 11.00 Uhr.

Ältester Bewohner führt durch Schloss. Im Foyer des Mittelpavillons des Saarbrücker Schlosses herrscht sonntags ein großes Tohuwabohu. Eine muntere Schar hat sich versammelt und erwartet mit Spannung das Eintreffen des Schlossgespenstes. Seit über 1000 Jahren spukt es schon durchs Schloss und kennt sich mit dessen wechselvoller Geschichte gespenstisch gut aus. Wer könnte also besser durch das Schloss führen als sein ältester Bewohner? Eintritt ist frei.


Sonntag 22. Dezember 2019

V01122019


Sonntag 29. Dezember 2019

Führung mit dem Schlossgespenst

Das Schlossgespenst (Foto: Lars Weber)

Foto Veranstalter

Saarbrücker Schloss, Schlossplatz, 66119 Saarbrücken. Beginn 11.00 Uhr.

Ältester Bewohner führt durch Schloss. Im Foyer des Mittelpavillons des Saarbrücker Schlosses herrscht sonntags ein großes Tohuwabohu. Eine muntere Schar hat sich versammelt und erwartet mit Spannung das Eintreffen des Schlossgespenstes. Seit über 1000 Jahren spukt es schon durchs Schloss und kennt sich mit dessen wechselvoller Geschichte gespenstisch gut aus. Wer könnte also besser durch das Schloss führen als sein ältester Bewohner? Eintritt ist frei.


Dienstag 31. Dezember 2019

Komödie „Ada und ihre Töchter“

sparte4, Ecke Stengel-/Eisenbahnstraße 22, 66117 Saarbrücken, Beginn 20.00 Uhr, INFO