Dezember

Termine Dezember 2020 – Alle Angaben ohne Gewähr


Alt-Katholiken bringen Friedenskirche im Advent zum Leuchten

*Einladung zu Lichtvespern und viel Musik an den Adventssamstagen um 16.50 Uhr

Die alt-katholische Gemeinde setzt durch Lichtinstallationen und Lichtvespern im Advent einen eigenen Akzent im erneuten Lockdown. Die Friedenskirche in Alt-Saarbrücken wird von innen beleuchtet, um damit ein Hoffnungszeichen und wärmendes Licht nach außen zu geben.

An den vier Adventssamstagen können die Menschen in Lichtvespern, einer alten Form der Liturgie am Übergang zwischen Tag und Nacht, in der Friedenskirche zu innerer Ruhe kommen, und ihre Gedanken auf das Wesentliche konzentrieren. Beginn ist jeweils um 16.50 Uhr mit einem Orgelspiel, woran sich die Lichtvespern anschließen. Liturgisch sind die Gottesdienste jeweils einer Lichtgestalt im Advent gewidmet: Andreas, Nikolaus, Lucia und Thomas. Höhepunkt wird der Besuch des Nikolaus am 5. Dezember sein sowie der Auftritt von Lucia mit dem Lichterkranz am 12. Dezember. Insbesondere Eltern mit ihren Kindern sind zu den Gottesdiensten eingeladen sind.

Aber auch mit Lichtinstallationen möchte die alt-katholische Pfarrgemeinde Hoffnung verbreiten. Zurzeit erstrahlt der Innenraum in den Abendstunden blau-grün, der Farbe der Ewigkeit. Ab 1. Advent geht die Farbe ins violette über und wird immer röter, um dann an Weihnachten in freundlichem hellen gelb zu erscheinen. „Christen sollen mit ihren guten Taten und stellvertretend ihr Gotteshaus wie eine Laterne von innen heraus leuchten – gemäß dem Bibelwort ´Ihr seid das Licht der Welt´ (Matthäus 5,14)“, erläutert Pfarrer Thomas Mayer.

Nähere Informationen unter saarbruecken.alt-katholisch.de